Kategorie:
Kunde
Autor: Hellmann eCommerce
Australian rocks

MONOQI goes to Australia

„Mit den Möglichkeiten, die die Hellmann Gruppe auch bei der weltweiten Inboundlogistik bietet, ergeben sich für uns zusätzlich neue Möglichkeiten, um zukünftig unsere Warenströme ab Produktion weltweit bis zum Endkunden noch effizienter und kostengünstiger zu steuern“, so Felix Schlegel, Geschäftsführer und Mitbegründer von MONOQI.

Dies konnte Hellmann eCommerce nun unter Beweis stellen: Im April 2015 wurde erstmalig ein Container mit Designerprodukten von MONOQI nach Australien mit Hilfe von Hellmann eCommerce verschifft. Hierbei handelte es sich um verschiedenste Produkte von internationalen Designern, die in Australien von einer Verkaufsplattform aufgekauft wurden und innerhalb Australiens vermarktet werden.

Dabei wurden die Aufträge durch die hauseigene Middleware an das eigene Logistikzentrum gesendet, sodass die Waren sofort kundenspezifisch zusammengestellt werden konnten. Die Hellmann Middleware ist dabei die zentrale Datendrehscheibe in der Kommunikation mit dem Online-Shop, dem MONOQI ERP System sowie angebundenen Drittsystemen - wie der Logistiksoftware. Die hauseigne Seefrachtabteilung hat den Transport zum abgehenden Hafen sowie die Verschiffung und Verzollung nach Australien übernommen.

Hellmann eCommerce und MONOQI verbindet seit Mitte 2014 eine wachsende, partnerschaftliche Beziehung. Internationale Transporte gehören schon seit Beginn der Zusammenarbeit zum täglichen Geschäft. Mit der Verschiffung nach Australien konnte Hellmann eCommerce seine Kompetenzen in puncto operativer Abwicklung als auch technischer IT Steuerung in Nicht-EU Ländern eindrucksvoll unter Beweis stellen.